GroupAlarm.com Logo Open Nav

Top Features

Verzögerte Alarmauslösung durch Flows

In der ersten Version des Flow-Builders können ausgelöste Alarme als Auslöser definiert werden und mit einem Flow verknüpft werden. Innerhalb dieses Flows können dann verschiedene Parameter des ausgelösten Alarms nach enthaltenen Zeichenketten überprüft werden. Anhand dessen können dann weitere Alarme ausgelöst werden, z.B. einen Probealarm.

book Dokumentation


Neue Features

Sofortiges Update des Alarmmonitors

Bisher wurde der Alarmmonitor mit den Zu-/Absagen der Teilnehmer nur periodisch neu geladen und dargestellt. Mit diesem Update werden Antworten der Teilnehmer und mögliche Umdisponierungen sofort angezeigt, sobald sie in GroupAlarm verarbeitet wurden.

Formatierung der SMS-Nachricht anpassen

In den Organisationseinstellungen kann nun angepasst werden, in welchem Format alarmierte Teilnehmer ihre Alarm-SMS erhalten. Dabei haben Sie die Wahl zwischen dem vollen Ereignis- und Alarmtext, dem vollen Alarmtext und einem auf 160 Zeichen gekürzten Alarmtext.

code API


Kleinere Änderungen

Prioritätsmodus für ERIC-Pager Benachrichtigungen

Auf einem ERIC-Pager eingehende Nachrichten wurden bisher immer im normalen Alarmmodus angekündigt. Dabei wurden die vom Teilnehmer eingestellten Lautstärke- und Vibrationseinstellungen übernommen. Bei einem priorisierten Alarm werden diese Einstellungen überschrieben und der Pager alarmiert mit maximaler Lautstärke und Vibration. Diese Einstellung kann für jede Organisation in der Pagerverwaltung vorgenommen werden.

Bearbeitung der Eskalationseinstellungen durch Administratoren

Administratoren oder Teilnehmer einer Organisation mit den entsprechenden Berechtigungen können nun bei Teilnehmern auch die gewählten Eskalationseinstellungen lesen und bearbeiten, insofern der Teilnehmer die Bearbeitung durch Administratoren nicht deaktiviert hat.

Cookie-Hinweis auf Alarmmonitor ausblenden

Der Cookie-Hinweis kann auf einem Alarmmonitor nun bequem über den zusätzlichen URL-Parameter gdpr_optin=1 ausgeblendet werden. Dieser wird einfach nach dem folgenden Schema an die URL angehängt: https://app.groupalarm.com/monitor/1234?view_token=187bc8ff-1427-1337-6da7-4137239806ab&theme=dark-theme&gdpr_optin=1

book Dokumentation

API-Token als Anfrageparameter

Der API-Token einer Organisation muss nicht mehr als Header in der HTTP-Anfrage mitgegeben werden, sondern kann nun auch als Queryparameter übergeben werden. Damit sieht eine Anfrage zum Beispiel so aus: https://app.groupalarm.com/api/v1/alarm/1234?api-token=187bc8ff-1427-1337-6da7-4137239806ab

Darstellungsfehler der Schichtpläne behoben

Die Vorschau eines Schichtplans war bei der Darstellung sehr kurzer oder wochenübergreifender Schichten unter Umständen fehlerhaft, sodass einzelne Schichten zu lang dargestellt wurden. Die Beachtung eines Schichtplans bei der Alarmierung war davon nicht betroffen.


Marvin Menzerath Software Engineer