Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu – ein erfolgreiches Jahr für GroupAlarm. Neben der neuen Plattform gab es auch direkt die passenden iOS und Android Apps dazu. Wir haben einen Releasezyklus von zwei Wochen etabliert, indem immer wieder neue Features und Bug-Fixes veröffentlicht werden.

And we are not done yet!

Transparenz ist einer unserer essentiellen Werte die wir bei GroupAlarm pflegen. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, einen Einblick in die Planung für das Jahr 2020 zu geben.

Flows

Flow

Die Flows werden in GroupAlarm zukünftig ein zentraler Bestandteil, über den intelligente Funktionen und Kopplungen verwaltet werden können. Übersichtlich können Sie verschiedene Auslöser als Start für einen Flow definieren, Parameter (z. B. eines Alarms) abfragen, mit Bedingungen verknüpfen und neue Funktionen in GroupAlarm oder externen Systemen auslösen.

Chat

GroupAlarm erweitern wir im ersten Halbjahr um einen leistungsfähigen und DSGVO-Konformen Chat, der als Ersatz für WhatsApp und co. dienen wird. Dieser ist natürlich Ende-zu-Ende verschlüsselt und bietet aus der App heraus die Möglichkeit, mit jeglichen GroupAlarm-Kontakten zu chatten. Unterstützen werden wir zu Beginn Textnachrichten, Standorte, Bilder und Videos.

One-to-one Chat

Innerhalb der Organisation oder per Einladung an andere GroupAlarm-Nutzer

Organisationschat

Ein oder mehrere definierte Gruppenchats innerhalb der Organisation

Alarmchat

Alle Teilnehmer eines Alarms werden automatisch in einer Chatgruppe zusammengeschaltet

App

Wir erweitern die App, damit für die gängigen Aktionen in GroupAlarm nicht mehr zwischen der App und der Webseite gewechselt werden muss. Dazu gehören die folgenden Aktionen:

Mehrsprachigkeit

GroupAlarm vereint in vielen Unternehmen und Organisationen verschiedenste Nationalitäten. Um die Anwendung für alle zugänglich zu gestalten, werden wir GroupAlarm in den folgenden Sprachen bereitstellen:

Wie es weiter geht

Nach Veröffentlichung können Sie die neuen Features jeweils direkt testen oder Sie besuchen uns auf einer Messe. Im Jahr 2020 stellen wir unter anderem auf der RETTmobil, der INTERSCHUTZ und der PMRExpo aus. Darüber hinaus stehen wir Ihnen jederzeit per Chat zur Verfügung - einfach auf unserer Webseite unten rechts auf das Symbol klicken!

Daneben werden wir natürlich wie bisher viele kleine Änderungen und Detail-Verbesserungen vornehmen. Nach wie vor werden wir einen kurzen Zyklus für Updates beibehalten. Schon jetzt können Sie unter den jeweiligen Release-Artikeln im Blog sehen, was wir für Änderungen einspielen. Wussten Sie, dass wir auch bei den Updates keine Ausfallzeit haben? Genaueres über unserern Ansatz zur Hochverfügbarkeit von GroupAlarm finden Sie in einem eigenen Blog-Beitrag!



Starten Sie jetzt mit GroupAlarm in's neue Jahr!