GroupAlarm.com Logo Open Nav

Rückmeldungen

Lassen Sie sich die genaue Anzahl an positiven, negativen sowie offenen Rückmeldungen anzeigen. Sehen Sie so jederzeit, wie viele Einsatzkräfte oder Mitarbeiter die Teilnahme an einem Einsatz bereits bestätigt haben, um den Erfolg der Alarmierung zu bewerten.

Einsatzinformationen

Verschaffen Sie sich einen schnellen Überblick über das Einsatzgeschehen: Wo befindet sich der aktuelle Einsatzort? Wie lautet die Alarm-Nachricht? Um wie viel Uhr wurde der Alarm gestartet? Was wurde ins Wach- bzw. Einsatztagebuch geschrieben?

Kundenzitat

“Da es im Einsatz schnell gehen muss, leistet der Alarmmonitor in unserer Feuerwehr enorm verlässliche Dienste, um Informationen besser zu verteilen und schneller ausrücken zu können. Dank seiner flexiblen Darstellungsmöglichkeiten haben wir alle wichtigen Daten zum Einsatz auf einen Blick.”

Feedback der Einheiten

Im Einheiten Feedback erkennen Sie namentlich, wer von den alarmierten Teilnehmern den Alarm positiv oder negativ bestätigt hat und in welcher Funktion er zur Verfügung steht. Mithilfe des Filters können Sie sich nach Bedarf auch nur bestimmte Einheiten anzeigen lassen.

Pager-Verfügbarkeit

Zeigen Sie die Verfügbarkeit der ERIC®-Pager von Unitronic permanent an. So behalten Sie stets die Kontrolle, ob Ihre Kräfte für eine Alarmierung via Pager erreichbar sind.

Karten-Overlay

Auf alle Wetterlagen vorbereitet mit dem integrierten Karten-Overlay: Konfigurieren Sie in Ihrem Alarmmonitor z.B. Radarvorhersage, Satellitenbild METEOSAT, Wetterwarnungen des DWD, Warnhinweise für Seegebiete und vieles mehr.

Ruhemodus

Auch wenn aktuell kein Alarm aktiv ist, können Sie sich wertvolle Informationen auf dem Alarmmonitor anzeigen lassen. Der Ruhemodus stellt auf einem eigenen Layout zum Beispiel die Verfügbarkeit Ihrer Teilnehmer, aktuelle Nachrichten aus Ihrer Organisation, die aktuelle Radarvorhersage oder anstehende Termine dar.

Splitscreen

Für die übersichtliche Darstellung von mehreren Alarmen, bietet der Alarmmonitor einen Splitscreen, der die letzten vier Alarme auf einem 2x2 Raster mit eigenem Layout darstellt.

Beispielkonfiguration

Sie bestimmen das Layout des Alarmmonitors durch Anpassung der Panels in Position und Größe komplett selber. Damit können Sie auch verschiedene Monitore für verschiedene Anwendungsbereiche konfigurieren, z.B. für die Fahrzeughalle mit Fokus auf Kartendarstellung oder den Stabsraum mit Fokus auf Rückmeldungen und Nachrichten.

Kundenzitat

“Es war ganz leicht, das Einsatz-Display einzurichten. Aus den vielen Panels haben wir uns endlich die Informationen zusammengestellt, die wir vorher umständlich aus verschiedenen Quellen zusammentragen mussten.”

Jetzt Alarmmonitor ausprobieren!


Alles über das Feature "Alarmmonitor für alle Einsatzinformationen" in der Dokumentation nachlesen.