Hotlines schnell und flexibel schalten

Mit GroupAlarm erstellen Sie schnell und einfach Hotlines in Ihrem Ortsnetzbereich.

In 3 Schritten zur eigenen Hotline
1

Hotline-Erweiterung aktivieren

2

Anzahl der maximalen eingehenden und ausgehenden Anrufe konfigurieren

3

Agenten der Hotline hinzufügen, die Anrufe entgegennehmen

Flexible Hotlines aus Ihrem Ortsnetzbereich

Erstellen Sie mit wenigen Klicks Hotlines mit Ihrer eigenen Ortsvorwahl und ordnen Sie flexibel die Teilnehmer hinzu - völlig unabhängig von Ihrer Infrastruktur bzw. TK-Anlage. Die Hotlines agieren nach dem Hunting-Verfahren: Bei einem Anruf erhalten die Teilnehmer (Agenten) den Ruf weitergeleitet. Der Erste, der den Ruf beantwortet, wird mit dem Anrufer verbunden. Immer dann, wenn Anrufer Zeit damit verbringen, in kritischen Situationen einen Ansprechpartner zu ermitteln und zu erreichen, setzen Sie die GroupAlarm-Hotline ein, um Minuten einzusparen.

Flexible Ressourcen möglich

Definieren Sie beim Erstellen direkt, welche Teilnehmer Anrufe annehmen sollen und definieren Sie die Größe der Hotline (eingehende und ausgehende Kanäle). Die Texte für Anrufer und Agenten definieren Sie ebenso. Natürlich können Sie alle Eingaben auch während des Betriebs kurzfristig ändern.

Einzelverbindungsnachweis

Sie erhalten für jede Hotline einen Einzelverbindungsnachweis sowie eine Verlaufsdokumentation über das Anrufgeschehen. Sie sehen die Nummer des Anrufers, welche Agenten erreichbar waren und wer den Anruf final angenommen hat.

Hotlines schnell und flexibel schalten

Dokumentation